Presseartikel zur OB-Wahl 2001

Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“ beginnt

Wuppertal. Am Montag wurde Stadtentwicklungsdezernent Ingolf Roßberg von Oberbürgermeister Dr. Hans Kremendahl offiziell verabschiedet.

Die Zeit war mit einem knappen Jahr kurz, dennoch hat nach Ansicht von Oberbürgermeister Dr. Hans Kremendahl der scheidende Stadtentwicklungsdezernent durch seine Arbeit Maßstäbe gesetzt. Auch Roßbergs Nachfolger wünscht sich der Verwaltungschef „ungeduldig, pushend also einen Möglichmacher“. Gestern wurde Roßberg von seinem Chef offiziell verabschiedet.

Nochmals gratulierte Kremendahl dem Beigeordneten zu seiner „politischen Leistung, in Dresden zum Oberbürgermeister gewählt zu werden“. In einem knappen Jahr habe er auch in Wuppertal einiges aufblitzen lassen. „Sie haben gezeigt, wie man einiges anpacken kann, so etwa beim Thema Bahnflächen“, meinte Kremendahl. Zur Erinnerung überreichte Kremendahl Roßberg eine Stück Schwebebahnschiene und den Wuppertal-Film von Anne Linsel.

Roßberg gestand, dass er mit einem lachenden und einem weinenden Augen nach Dresden gehe. „Aber in meiner eigenen Heimatstadt Oberbürgermeister zu werden, ist eines der schönsten Ereignisse meines Lebens.“ Und an Kremendahls Adresse: „Mit Ihnen habe ich den besten Chef gehabt, den ich je hatte.“

Nichts Neues wusste dieser über einen Amtsnachfolger zu berichten. Nach den Sommerferien werde die Position auf Wunsch der FDP ausgeschrieben. „Das ist natürlich eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen“, so Kremendahl. Ein Volljurist mit FDP-Parteibuch, der etwas von Stadtentwicklung verstehe und nach Wuppertal kommen wolle, sei eben nicht einfach zu finden. Bis dahin wird Umweltdezernent Harald Bayer von den Grünen in die Bresche springen und die Amtsgeschäfte kommissarisch übernehmen. Auch er rechnet nicht mit einer schnellen Lösung: „Das kann etwas dauern.“

Westdeutsche Zeitung (Holger Stephan) 25. Juli 2001

Nächster Artikel: Auch Radebeuls OB Kunze will Dezernentenposten

Vorheriger Artikel: Endgültig: Roßberg kann Mittwoch als OB anfangen

Übersicht: Alle Artikel

Königsbrücker | OB-Wahl | Staustufen | Leben-in-Dresden