Die Wahl des Dresdner Oberbürgermeisters

Ergebnisse der beiden Wahlgänge

Sie ist Geschichte: Die OB-Wahl hat Ingolf Roßberg gewonnen; er ist seit 1. August Oberbürgermeister von Dresden. Die Ergebnisse beider Wahlgänge im Einzelnen:

Herbert Wagner (1. Wahlgang)   42,8 % 78.717 Stimmen
Herbert Wagner (2. Wahlgang)   40,0 % 75.082 Stimmen

Friederike Beier 8,7 % 15.940 Stimmen
Trat im zweiten Wahlgang zu Gunsten Ingolf Roßbergs nicht mehr an.

Wolfgang Berghofer – Ist im ersten Wahlgang nicht angetreten.
Wolfgang Berghofer (2. Wahlgang) 12,2 % 22.912 Stimmen

Ronald Galle (1. Wahlgang) 1,5 % 2.739 Stimmen
Ronald Galle (2. Wahlgang) 0,8 % 1.477 Stimmen

Ingolf Roßberg (1. Wahlgang)   47,0 % 86.501 Stimmen
Ingolf Roßberg (2. Wahlgang)   47,0 % 88.280 Stimmen

Die Wahlbeteiligung betrug im ersten Wahlgang (hier blau dargestellt) 48,1 % bei 387.157 Stimmberechtigten. Die Ergebnisse des zweiten Wahlganges sind rot dargestellt; die Wahlbeteiligung lag bei 48,7 % (bei 387.505 Stimmberechtigten).

Es kandidierten zur Dresdner OB-Wahl

  • Friederike Beier (parteilos – Frau Beier ist nur im ersten Wahlgang angetreten),
  • Wolfgang Berghofer (parteilos – Herr Berghofer ist erst im zweiten Wahlgang angetreten),
  • Ronald Galle (Bürgerrechtsbewegung Solidarität),
  • Ingolf Roßberg (aufgestellt von der Bürgerinitiative „OB für Dresden“, unterstützt von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Freie Wähler, ÖDP, PDS und Die Grauen / Graue Panther; selbst Mitglied der FDP),
  • Herbert Wagner (CDU).

Die Unterstützer waren

Die hinter den Kandidaten stehenden Parteien und Initiativen erreichen Sie wie folgt: Bürgerrechtsbewegung Solidarität (an uns wurde dazu ein weiterer Link herangetragen), CDU, FDP, Die Grauen / Graue Panther, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgerinitiative „OB für Dresden“, ÖDP, PDS und SPD.

An den nötigen Unterstützerunterschriften scheiterte bereits vor dem ersten Wahlgang unter anderem die Kandidatur von Kornel Szecsenyi (er sah sich selbst als „alternativen, parteilosen Kandidaten“ und wurde ebenfalls von einer Bürgerinitiative aufgestellt).

Weitere Informationen

Weitere Links in und um Dresden finden Sie hier.

Eine Auswahl von Presseartikeln:

Meldungen zwischen dem Amtsantritt von Ingolf Roßberg (1. August, einschließlich Texten zum Amtsantritt) und dem zweiten Wahlgang (24. Juni). Ältere Meldungen finden Sie hier. Mit dem Amtsantritt von Ingolf Roßberg werden keine neuen Artikel mehr aufgenommen.

Unser Archiv: Ältere Meldungen finden Sie hier.

Oben verwendete Abkürzungen: BZ (Berliner Zeitung), DNN (Dresdner Neueste Nachrichten), FR (Frankfurter Rundschau), FP (Freie Presse), JW (Junge Welt), KN (Kieler Nachrichten), KSTA (Kölner Stadtanzeiger), LR (Lausitzer Rundschau), LVZ (Leipziger Volkszeitung), MaMo (Mannheimer Morgen), ND (Neues Deutschland), OTZ (Ostthüringer Zeitung), PNN (Potsdamer Neueste Nachrichten), SZ (Sächsische Zeitung), Stuttarter (Stuttarter Zeitung), Süddeutsche (Süddeutsche Zeitung), Tagesspiegel (Der Tagesspiegel), Welt (Die Welt), WZ (Westdeutsche Zeitung).

Zu allen aktiven Themen: Leben-in-Dresden.de.
tatsächliche Seitenaufrufe: